Entdecken Sie die ATP-Lösungen für den Pharmabereich

Für die Planung von Kunststoffkomponente wie Büchsen und Führungseinrichtungen ist es ratsam, zertifizierte Materialien zu verwenden, auch wenn sie nicht in Kontakt mit dem Arzneimittel treten. Gleiches gilt für den kosmetischen Bereich.

Seit über fünfundvierzig Jahren beliefert ATP die wichtigsten Hersteller von Maschinen für die Primär- und Sekundärverpackung mit Materialien, die FDA (21 CFR 177.2600) und CE 1935/2004 Bestimmungen in Bezug auf Gummi im Kontakt mit Lebensmitteln entsprechen.

Zu den am meisten verwendeten Elastomeren und Technopolymeren für die Fertigung von den Anwendungen dieser Sektoren gehören den Silikonen (auch Platin-) wie NBR und weißes EPDM, gewöhnlich als wasserstrahlgeschnittene Platten zur Verfügung stehen.

Unsere Palette von gedrehtem Gummi ist sehr breit: Wir fertigen Sintek FPM FDA, Sintek EPDM KTW, Sintek HTPU, Sintek MVQB. Außerdem hat ATP eine große Menge von FDA- und CE 10/2011-konform Kunststoffe zur Verfügung, wie PEEK, POM und PPS.

Die Produktion im eigenen Haus von Halbzeugen aus gefülltes PTFE (teflon) erlaubt unseren Technikern, für jede Anwendung das passendes Compound zu finden, nach den Eigenschaften der Anwendung und den Betriebsbedingungen (hohe Temperatur, hohe Geschwindigkeit, Hochdruck, geringe Reibung, usw.…). Das PTFE hat eine hohe Beständigkeit gegen Chemikalien, die mit Sterilisierungs- und Sanierungsprozesse verbunden sind.

Alle die Materialien, die für die Entwicklung von pharmafreundlichen Anwendungen benutzt werden, erfüllen die strengere Anforderungen in Bezug auf Hygienic Design, Zertifizierungen und Rückverfolgbarkeit der Produktionschargen.

Thermische- und chemische Beständigkeit und Rückverfolgbarkeit

Die Dichtungslösungen von ATP für die Pharmaindustrie sind Hochs und Tiefs temperatur-, Reibungs- und gegen den in CIP-Desinfektion- und SIP-Sterilisationsverfahren verwendeten Chemikalien beständig. Alle Anwendungen garantieren die völlige Rückverfolgbarkeit der Komponenten.  In Ergänzung zu den klassischen Geometrien beispielsweise O-Ringe (OR) und Ölspritzringe (Dichtungsringe) bietet ATP andere Lösungen an, wie die Kolbendosierpumpe für Füllmaschinen, ultra cleaned Hygienelösungen, Dichtungen aus PTFE mit Feder aus Edelstahl, Lippendichtungen für Linear- oder Drehdichtungssysteme (entweder mit Hubkolben oder Mehrproduktverbindung).

Das Profil der Dichtungen für den Lebensmittelsektor bzw. des Kolbens ultraclean vermeiden die Stauung der Flüssigkeiten und reduzieren die Bildung von bakteriellen Ladungen in ihrem Wohnraum.

Der Mehrwert der FEA (Finite Element Analyse)

Dank der Forschung, die auch mithilfe der FEA durchgeführt worden, entwickelte unsere F&E Gruppe eine innovative Lösung (ATP patentiert) für Flach- und Drehdichtungen: Die autoadaptive Dichtung. Sie kann bis 20 bar widerstehen und zeichnet sich durch die automatische Kompensation der Exzentrizität, hohe Leistung und lange Lebensdauer. Die autoadaptive Dichtung kann in vielen anderen Anwendungen mit hervorragenden Ergebnissen in Bezug auf Wirksamkeit (Widerstandsfähigkeit) und Leistungsfähigkeit (Lebensdauer) verwendet werden.

Reibungsarme Pharmadichtungen

In den Pharmaunternehmen ist oft die Möglichkeit ein Mehrwert, reibungsarme Dichtungen zu benutzen.

Unter den Lösungen, die am häufigsten im Lebensmittelsektor verwendet werden, zeigen wir die Faltenbalge und die Membranen aus SINTEK V1AL 001177 an. Dieses Material hat eine hohe thermische- und chemische Beständigkeit, die erlaubt, bessere Performances im Vergleich zu klassische PTFE und eine längere Lebensdauer zu erreichen.

Entdecken Sie die Anwendungen, die für die Pharmaindustrie entwickelt wurden

Die Möglichkeit Halbfertigprodukte mit zwei verschiedenen PTFE-Typen gleichzeitig…

Weiterlesen

Haben Sie nicht die Lösung gefunden, nach der Sie gesucht haben?